News

11.12.20- #tr0112

Kostenloses Beratungsangebot
Traumatische Ereignisse und bedrückende Bilder wirken oft lange nach. Kinder stellen immer wieder Fragen und auch Jugendliche tun sich schwer (möglicherweise auch noch nach Wochen und Monaten), mit den Ereignissen vom 01. Dezember 2020 umzugehen. Eltern sind in dieser Situation stark gefordert und manchmal selbst angesichts des Schrecklichen hilf- und sprachlos.
Daher schafft der Palais e.V. ein kostenloses Beratungsangebot für Familien, die von der Amokfahrt in Trier betroffen sind - ob als Angehörige der Opfer oder als Augenzeuge. Wir sind da, für Kinder, Jugendliche und deren Familien. Unsere Fachkräfte bieten auf ehrenamtlicher Basis Beratung an, ganz nach den Bedürfnissen der Ratsuchenden. Telefonischer Kontakt ist ebenso möglich wie Online-Beratung oder persönliche Treffen, selbstverständlich unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Gerne suchen wir Betroffene auch in ihrer gewohnten Umgebung zu Hause auf, wenn sie dies wünschen. Dieses Angebot gilt ab sofort, bei Bedarf auch zwischen den Feiertagen sowie über den Jahreswechsel hinaus.
Kontakt unter beratung@palais-ev.de oder telefonisch unter 0651 / 700161. 

Aktuelles

Benefiz-Weinzeit

mit dem Weingut von Othegraven und Günther Jauch
mehr

Wunschbaum 2021

GALERIA unterstützt den Palais e.V.
mehr

Benefizriesling 2021

zugunsten des Palais e.V. Trier
mehr

Gesucht: Eine Stelle als Ingenieurin ode...

Samar Ismail will in Trier eine Arbeit finden
mehr

Ehem. Exhaus-Hort wird Hort Trier-Nord

Der Palais e.V. übernimmt die Trägerschaft.
mehr